Betriebsmittelinformationssysteme (BIS)

 

Zur Unterstützung des Netzbetriebs und der Instandhaltungsorganisation werden detaillierte technische Daten benötigt, die über den GIS-/NIS-Datenbestand hinausgehen. Dazu zählen Stammdaten graphisch nicht relevanter Objekte (z.B. Stationsinterieur, Zähler, prüfpflichtige Arbeitsmittel), aber auch Bewegungsdaten wie z.B. Ereignisse/Störmeldungen, Lebenslaufakten technischer Objekte, Schaltdokumentationen usw. sowie technische Auswertungen wie z.B. Impedanzberechnungen.

 

Wir bieten Betriebsmittelinformationssysteme

als technische Datenbanken mit direkter Kopplung an das GIS/NIS, unter anderem als:

  • Stationsdatenbank Strom, Licht, Fernwärme
  • Datenbank technisches Zählerwesen
  • Ereignisbuch mit Störstatistik/Störberichten
  • Projektverwaltung mit Rechnungsbuch
  • Liegenschaftsverwaltung
  • u.v.a